Baccarat Glossar: Der vollständige Ratgeber zur Baccarat Fachsprache

James Bond hat Baccarat berühmt gemacht, es ist aber vor allem auch ein Spiel, das leicht zu erlernen und zu verstehen ist. Baccarat kann aber auch ein wenig abschreckend sein, wenn Sie nicht wissen, wie es gespielt wird. Genau deswegen haben wir Ihnen eine Liste mit den wichtigsten Fachbegriffen beim Online Baccarat zusammengestellt, damit Sie das nötige Handwerkszeug lernen.

Wenn Sie auf der Suche nach mehr Strategien und Tipps für das populäre Tischspiel sind, dann sollten Sie ein Auge auf unseren Bereich mit den Spiele-Anleitungen hier bei GamblingMetropolis werfen. Diese werden Ihnen dabei helfen, das Spiel schnell zu meistern.

Glossar der Baccarat Fachbegriffe

Baccarat: Das Spiel Baccarat wird mit 6 oder 8 Kartendecks gespielt. Bei diesem Tischspiel geht es darum, entweder auf die Hand des Spielers oder die des Dealers zu setzen. Die Hand mit der Wertigkeit 9 Punkte gewinnt.

Banco: Die Bank oder der Dealer.

Bank: Die Hand, die als letztes beim Baccarat an der Reihe ist.

Banker Bet: Eine Wette auf den Dealer/Banker.

Bankroll: Die Summe des Geldes, mit der Sie in einer Session spielen möchten.

Burning: Das Weglegen der obersten 3 bis 6 Karten, bevor die Runde beginnt.

Carte: Die Bitte nach einer weiteren Karte an den Dealer.

Chemin de Fer: Eine Variante des Spiels Baccarat, die auch als European Baccarat oder europäisches Baccarat bekannt ist. Bei diesem Spiel fungiert der Spieler als Bank, er teilt Karten aus und nimmt Wetten an.

Coup: Eine Runde beim Baccarat mit der Hand des Bankers und der Hand des Spielers.

Croupier: Der Dealer.

Deal: Eine Karte, die ein Spieler während einer Runde erhält.

Dealer: Ein Angestellter des Casinos.

Down Card: Eine verdeckte Karte.

Face Cards:  Bube, Dame oder König in irgendeiner Farbe.

Fading: Ein Begriff, der in traditionellen Casinos für das Platzieren von Wetten verwendet wird.

Flat Bet: Ein Spieler platziert die gleiche Wette mehrmals in Folge.

Highroller: Ein Spieler, der hoch wettet.

Hole Card: Eine verdeckte Karte.

Haus: Das Casino.

Hausvorteil: Der Vorteil des Casinos gegenüber dem Spieler in Prozent.

Hausregeln: Die Spielregeln in einem Casino.

Lace: Wenn eine Karte zufällig in einem Kartenstoß platziert wird.

Le Grande: Eine Hand mit 9 Punkten.

Le Petite: Eine Hand mit 8 Punkten.

Loss Bet: Eine Wette gegen die Bank.

Natural: Eine Hand mit 8 oder 9 Punkten.

Player Hand: Eine Hand wird gegen den Dealer (Bank) gespielt.

Punto: Ein Spieler.

Punto Banco: Ein anderer Begriff für Baccarat.

Push: Gleichstand oder Unentschieden. Alle Wetten gehen zurück.

Run: Eine Nebenwette, die dem Spieler die Gelegenheit gibt, auf eine Serie von Händen zu setzen.

Standoff: Gleichstand.

Tie Bet: Wenn Spieler und Dealer die gleiche Punktzahl haben und ein Gleichstand entsteht.

Upcard: Eine aufgedeckte Karte.

Sichern Sie sich ein tolles Bonusangebot

Egal ob Sie auf der Suche nach einem Casino mit tollen Tischspielen oder einem Live Casino sind, dass Ihren Vorstellungen gerecht wird, oder Sie einfach nur einen guten Casino Bonus suchen, bei uns werden Sie fündig.

In unserer Liste an Empfehlungen finden Sie die besten Online Casino Boni. Wenn Sie die komplette Liste sehen möchten, klicken Sie einfach auf den untenstehenden Button.

Finden Sie jetzt einen Casino-Bonus