Online Poker: Wie Sie richtig Poker spielen

Poker ist eines der am längsten existierenden Spiele überhaupt, von den Anfängen als einfaches Kartenspiel, das in traditionellen Casinos gespielt wurde, bis hin zu modernen Online Casinos. Ganz egal, ob Sie das relativ einfache Five Card Draw oder das eher komplexe Texas Hold’em spielen möchten, Sie werden keine Probleme haben, ein für Sie maßgeschneidertes Online Casino zu finden. Allerdings müssen Sie natürlich erst lernen, wie das Spiel gespielt wird und dafür gibt es uns.

Wie spielt man Online Poker?

Zunächst müssen Sie beim Online Poker eine Seite finden, auf der Sie spielen können. Es gibt viele alte und neue Online Casinos, die unterschiedliche Varianten des Pokerspiels anbieten. Jede Variante hat ihre eigenen Regeln, also seien Sie vorsichtig. Suchen Sie sich am besten eine Variante aus, mit der Sie schon vertraut sind.

Wenn Sie das beste Online Casino gefunden haben, ist der nächste Schritt, an einem Spiel teilzunehmen. Wenn Sie sich in dem Spiel noch nicht so auskennen, macht es Sinn, zunächst nur mit Spielgeld zu spielen. Hierdurch können Sie die Grundlagen des Spiels erlernen und müssen sich keine Gedanken darum machen, Ihre Bankroll zu verlieren.

Wenn Sie dann mit der jeweiligen Pokervariante vertraut sind und verstehen, wie man gewinnt oder verliert (also wie man seine Gewinne maximiert und seine Verluste minimiert) sind Sie bereit, sich in ein Cash Game einzukaufen. Das „Buy-in“ zu zahlen, bedeutet, dass man das Eintrittsgeld bezahlt. Sie bekommen dann eine bestimmte Anzahl an Chips – kleine Spielsteine, die einem Geldwert entsprechen – und können sie zum Setzen beim Spielen verwenden.

Manche Games haben eine Zeitbegrenzung und die Spieler werden entsprechend der Anzahl ihrer Chips am Ende ausbezahlt. In anderen Varianten geht das Spiel so lange, bis ein Spieler alle Chips am Tisch von den anderen gewonnen hat und deswegen keiner mehr setzen kann.

Welche unterschiedlichen Poker-Varianten gibt es?

Es gibt drei Grundvarianten von Poker, die viele Gemeinsamkeiten haben, sich aber auch in einigen Faktoren unterscheiden. Der Hauptunterschied – allerdings nicht der einzige – ist, wie die Karten ausgeteilt werden.

  • Draw Poker werden die meisten Freizeitspieler wohl schon kennen. In dieser Variante des Spiels wird den Spielern eine komplette „Hand“ ausgeteilt, und sie haben dann die Möglichkeit, einige der Karten wegzulegen und auszutauschen. Die meistgespielte Variante von Draw Poker ist Five Card Draw.
  • Stud Poker wird gespielt, indem einige Karten „face up“ (sichtbar für alle Spieler) und andere „face down“ (nicht sichtbar) ausgeteilt werden. Normalerweise geht es mit einer Karte in jeder Kategorie los. Es geht dann in Wettrunden weiter. Dabei werden Karten ausgeteilt und die Spieler können auf dieser Grundlage wetten. Die bekanntesten Varianten sind hier Three- und Five Card Stud.
  • Community Card Poker ist wahrscheinlich die am häufigsten gespielte Form des Spiels im Internet. Hierzu gehören die beliebten Varianten Hold’em und Omaha. Jeder Spieler bekommt einige verdeckte Karten für sich selbst ausgeteilt. Diese können dann mit den Gemeinschaftskarten auf dem Tisch kombiniert werden, um die beste Hand zu kreieren.

In jeder dieser Varianten gibt es eine festgelegte Anzahl von Wettrunden, in denen die Spieler wetten und erhöhen können, wenn ihre Hand danach aussieht, dass sie gewinnen könnte. Wenn die Hand nicht gut genug ist, kann man aufgeben. Wenn ein Spieler aufgibt, setzt er im Grunde eine Runde aus, was immer noch besser ist, als weiter mitzuspielen und viel Geld mit einer schlechten Hand zu verlieren.

Welche unterschiedlichen Arten von Pokerturnieren gibt es?

Ein normales Pokerturnier erfordert, dass man das Buy-in zahlt. Ihr Stake ermöglicht Ihnen, in den einzelnen Wettrunden eine von Ihnen festgelegte Anzahl an Chips zu setzen. In Pokerturnieren gibt es zeitbegrenzte Level und man kommt immer eines weiter, wenn man am Ende noch Chips hat. Je mehr Level man absolviert, desto mehr Gewinne und höhere Stakes erfährt man in der Regel.

Die Bandbreite der Turniere, aus denen Sie wählen können, hängt natürlich von dem Online Poker Provider ab, den Sie benutzen. Die häufigsten Turniervarianten sind folgende:

  • Sit and Go Turniere sind Pokerspiele, die beginnen, sobald sich eine bestimmte Anzahl von Spielern am Tisch eingefunden hat. Man setzt sich an den virtuellen Tisch und wenn genügend Spieler bereit sind, geht es los.
  • Cash Turniere sind normalerweise lukrativer als die oben beschriebenen Sit ’n‘ Gos und es gibt verschiedene Varianten, mit denen Sie vertraut sein müssen. In allen müssen Sie sich natürlich zunächst einkaufen.
    • Freezeout Turniere sind das einfachste Beispiel beim Spiel mit Echtgeld. Die Hauptregel ist simpel: Wenn Sie all Ihre Chips verspielt haben, sind Sie aus dem Turnier ausgeschieden (frozen out).
    • Rebuy Turniere funktionieren im Grunde genau wie die Freezeout Turniere, es gibt aber einen großen Unterschied. In einem bestimmten Zeitraum, den das Casino vorher festlegt, können Sie sich erneut in das Turnier einkaufen, sollten Sie alle Ihre Chips verlieren. Dies geht allerdings meist nur bis zu einem bestimmten Level.
  • Turbo Turniere haben sehr kurze Blind-Level. Während diese normalerweise ungefähr 20 Minuten oder länger dauern, sind sie bei den Turbo Turnieren auf 10 Minuten oder weniger begrenzt. Das Element der Geschwindigkeit verändert die Art und Weise, wie die Spieler an das Spiel herangehen. In der Regel bevorteilt es diejenigen, die unter Zeitdruck gute Entscheidungen treffen können.
    • Diese Buy-ins werden auch oft als Super Turbo Turniere Entweder sind die Zeitlimits noch kürzer oder der Veranstalter will noch mehr Hype rund um das Turnier generieren.

Einige der besten Online Casinos bieten Turniere mit Garantie an, hier ist der Preispool garantiert. Auch wenn eigentlich zu wenige Spieler für den Preispool zusammenkommen, muss das Online Casino draufzahlen. Als Spieler hat man dann eine bessere Gewinnaussicht. Passiert das, bezeichnet man das als „overlay“.

Zuletzt gibt es noch die Satellite Turniere, bei denen es als Gewinn die Teilnahmeberechtigung zu einem höherwertigen Turnier zu holen gibt. Die höherwertigen Turniere sind natürlich viel lukrativer und den Eintritt hierfür zu gewinnen, schont Ihre Bankroll.

Damit dürften die Grundlagen von Online Poker abgedeckt sein, es gibt aber – wie schon erwähnt – verschiedene Spiele und Turniere, die ihre jeweils eigenen Regeln haben. Deswegen ist es wichtig, sich die speziellen Regeln von jedem Spiel, an dem Sie teilnehmen, genauestens durchzulesen. Nur wenn Sie die Regeln kennen und möglicherweise schon viel mit Spielgeld geübt haben, sollten Sie in Erwägung ziehen, sich tatsächlich einzukaufen und um Echtgeld zu spielen.

Sichern Sie sich ein tolles Bonusangebot

Egal ob Sie auf der Suche nach einem Casino mit tollen Tischspielen oder einem Live Casino sind, dass Ihren Vorstellungen gerecht wird, oder Sie einfach nur einen guten Casino Bonus suchen, bei uns werden Sie fündig.

In unserer Liste an Empfehlungen finden Sie die besten Online Casino Boni. Wenn Sie die komplette Liste sehen möchten, klicken Sie einfach auf den untenstehenden Button.

Finden Sie jetzt einen Casino-Bonus