So wirken sich der Schwankungswert und RTP auf Ihr Spiel aus

Die Konzepte von Schwankung und RTP („Return to Player“ – an den Spieler zurückgeben)spielen eine wichtige Rolle in Online-Spielautomaten. Deshalb ist es wichtig zu wissen, wie sich beide auf Ihr Spielverhalten und Ihre Gewinnchancen auswirken können. Nur so können Sie eine effektive Strategie bilden um konstant Gewinne zu erspielen.

Spielautomaten arbeiten mit verschiedenen Schwankungswerten in Kombination mit dem RTP-Wert, beide werden in Prozent angegeben. Wenn Sie lernen diese Werte zu verstehen, können Sie die richtigen Spiele für sich finden, Geld sparen und haben allgemein länger etwas von Ihrem Spiel.

Was ist der Schwankungswert und wie wird er in Spielautomaten genutzt?

Der Schwankungswert, gern auch nur kurz als Schwankung bezeichnet, bezeichnet das Risiko, eine Wette im Online-Casino zu verlieren. Der Wert drückt auch aus, wie viel Geld Sie auf lange Sicht gewinnen können und wie wahrscheinlich ein solcher Gewinn ist.

Ein Spiel hat verschiedene Vorteile dien Sie für sich nutzen können, je nachdem ob ein Spiel einen niedrigen, mittleren oder hohen Schwankungswert hat.

Als Spieler versuchen Sie natürlich, das Spiel Ihrer Wahl so lange wie möglich zu genießen oder mehr Geld zu gewinnen (oder beides). Sie suchen daher nach einem Spiel mit einem möglichst niedrigen Risikofaktor. In einer perfekten Welt entscheiden sich die wenigsten von uns freiwillig für Spielautomaten mit hohem Verlustrisiko, aber in der Online-Casino Industrie gibt es einen festen Kern von Spielern und Entwicklern, die sich bewusst für Automaten mit hohem Risiko und somit einem hohen Schwankungswert entscheiden.

Manche Spieler spielen aus vielen verschiedenen Gründen gerne an Automaten mit den unterschiedlichsten Schwankungswerten. Automaten mit niedrigen Schwankungswerten zahlen öfter Beträge aus, die dafür kleiner sind, für große Gewinne muss man auch höhere Schwankungswerte in Kauf nehmen. Automaten mit einem höheren Schwankungswert zahlen seltene, dafür höhere Gewinne aus.

Für welchen Typ Schwankung Sie sich entscheiden, hängt davon ab wie Sie spielen möchten: Wie lange möchten Sie mit Ihrem Budget spielen können? Wie  hoch sollen die Gewinne nach Möglichkeit ausfallen? Wie oft möchten Sie gewinnen?

Wie wirkt sich der RTP-Wert an Spielautomaten auf die Schwankung aus?

Der RTP drückt aus, wie oft Sie vom Spiel etwas „zurückbekommen“, also wie oft Sie letztendlich gewinnen. Dieser Prozentwert liegt bei den meisten Spielautomaten zwischen 93% und 98%, manche Entwickler sind dafür bekannt, konstant Automaten mit einem hohen RTP-Wert zu entwickeln.

Konkret ist der RTP-Wert der Anteil, den Sie auf Ihre Wette zurückerwarten können. Wetten Sie 50€, können Sie damit rechnen, um die 48€ zurückzugewinnen, allerdings bezogen auf eine bestimmte Anzahl an Runden. Der RTP ist ein sehr grober Messwert. Das bedeutet, dass es keine 100-prozentige Garantie gibt, dass Sie in jedem Fall genau den erwarteten Betrag zurückgewinnen.

Der RTP hat Auswirkungen auf die Schwankung, denn mit dem Geldwert den Sie zurückerwarten können ist natürlich automatisch die Häufigkeit mit der Sie gewinnen verbunden. Andersherum bedeutet das auch, dass die Höhe der zu erwartenden Gewinne, und damit die Höhe der Schwankung, auch Einfluss darauf hat wie oft Sie innerhalb einer Sitzung gewinnen, was wiederum bestimmt, wie schnell Sie gewettetes Geld zurückbekommen.

Wenn Sie 10€ wetten und 15€ gewinnen, bedeutet das einen RTP-Wert von 150%. Das wäre eine sehr hohe Schwankung für einen Automaten mit einem solch kleinen Einsatz – normalerweise sorgt der niedrigere RTP dafür, dass Sie die 10€ in kleineren Beträgen wieder „zusammensammeln“, die Schwankung also niedriger ausfällt.

Wenn Sie lieber an Automaten mit einer hohen Schwankung spielen, fällt auch der RTP niedriger aus. An einem Automaten mit einer hohen Schwankung können Sie zehn Mal setzen und nichts gewinnen, bis zum Gewinn liegt der RTP also bei 0%. Dadurch, dass es dauert, bis Sie Ihren ersten Gewinn einfahren, ist der RTP generell niedriger, dafür fällt Ihr erster Gewinn dann gleich etwas höher aus.

 

Wenn Sie beispielsweise nach der dreihundertsten Runde gewinnen, kann dieser Gewinn das Tausendfache Ihrer ursprünglichen Wette betragen wenn der RTP nicht da wäre, um solche Fälle von vorneherein auszuschließen. Stattdessen ist der RTP in Automaten mit hohen Schwankungen niedrig angesetzt, so sind Gewinne rar und nehmen keine unglaublichen Ausmaße an.

Spielautomaten und Schwankungen zusammengefasst

Niedrige Schwankung: Die wahrscheinlich beliebteste und häufigste Art an Automaten. Diese Automaten haben einen niedrigen RTP-Wert und zahlen regelmäßig kleine Beträge aus. Somit können Sie auch mit einem kleinen Budget relativ lange spielen.

Mittlere Schwankung: An Automaten mit mittlerer Schwankung können Sie sowohl hohe als auch niedrige Auszahlungen erwarten. Die Anzahl der Auszahlungen ist relativ regelmäßig, natürlich trotz allem nicht so regelmäßig wie bei Automaten mit niedriger Schwankung. Da es schwierig ist einzuschätzen, wann man mit einem Gewinn rechnen kann, sind Automaten mit mittlerer Schwankung oft frustrierend für Spieler. Sie sind jedoch ideal für Spieler, die sich nach etwas mehr Spannung sehnen als sie Automaten mit niedriger Schwankung bieten. Damit setzen Sie allerdings auch ein etwas größeres Budget voraus. Wenn Sie länger spielen möchten und sich höhere Gewinne wünschen ohne das Risiko, sich gleich zu ruinieren, sind diese Automaten die beste Wahl für Sie.

Hohe Schwankung:  Diese Spiele erfordern Mut. Das hohe Risiko zu verlieren bedeutet, dass Ihre Spielzeit kurz ausfallen kann, aber wenn Sie gewinnen, steht Ihnen ein ordentlicher Gewinn ins Haus. Für viele Spieler klingt es um einiges reizvoller „auf die Schnelle“ einen großen Gewinn zu erzielen als ewig am Automaten zu sitzen und viele Runden lang leer auszugehen. Trotzdem kann es auch bei Automaten mit hoher Schwankung eine Weile dauern und somit echte Geduld erfordern. Diese Geduld wird allerdings entsprechend belohnt. Um bei solchen Spielen eine Chance zu haben, sollten Spieler mit einem möglichst großzügigen Budget gesegnet sein, da diese Automaten  es gern absichtlich so aussehen lassen, als wäre nichts zu holen, bevor Spieler einen großen Gewinn knacken.

Woher weiß ich, welche Schwankung ein Automat hat?

Jeder Spielautomat hat eine Auszahlungstabelle, auf der Sie auch die Informationen über Schwankungen und RTP finden. Machen Sie die Tabelle ausfindig, bevor Sie Geld einzahlen, und sehen Sie sich mehrere Automaten an. Sie werden schnell ein Gefühl dafür bekommen, welche Automaten sich für Sie lohnen und welche nicht.

Wenn Sie auf einen großen Gewinn aus sind, ignorieren Sie Spielautomaten mit niedriger Schwankung und denken Sie immer auch an den Hausrand, der mit jeder gespielten Runde einen Teil Ihres Geldes dem Casino zuführt, egal wie hoch der eigentliche RTP des Spiels ist. Über den Hausrand informiert Sie Ihr Casino in den AGB.

Setzen Sie sich ein Limit für Ihr Budget. Überlegen Sie sich dabei auch, wie viel Geld Sie zu verlieren  bereit sind, besonders bei Automaten mit mittlerer Schwankung, da Sie nie wissen, wie lange es dauert, bis Sie Ihr Investment zurückgewinnen.

Diese Strategie gilt besonders für Spiele mit einem hohen Schwankungswert. Stellen Sie sicher, dass Sie genug Geld haben, um nicht leer zu laufen bevor Sie etwas gewinnen, aber nicht so sehr, dass Sie sich um Kopf und Kragen spielen.

Sichern Sie sich ein tolles Bonusangebot

Casino Umsatzbedingungen FAQ

Egal ob Sie auf der Suche nach einem neuen Casino sind oder Sie sich einen tollen Willkommensbonus sichern wollen, bei Gamblingmetropolis finden Sie exklusive Boni und Promos der besten Casinos.