So wissen Sie, wann Sie Ihre Paare beim Online Blackjack splitten sollten

Eine der wichtigsten Regeln beim Online Blackjack besagt, dass Sie die Option haben, zwei Karten auf Ihrer Hand in zwei verschiedene Hände zu splitten, wenn diese den gleichen Wert haben.

Das funktioniert so, dass die Hand in zwei Hände geteilt wird und zusätzliche Karten zu jeder einzelnen Hand hinzugedealt werden. Ein zweiter Einsatz, der dem Ihrer ursprünglichen Blackjackhand entspricht, wird ebenfalls hinzugefügt. Zu wissen, wann Sie Ihre Karten splitten sollten, kann also auf jeden Fall ein wichtiges Element Ihrer Blackjackstrategie sein.

Asse im Blackjack splitten

Asse zu splitten sieht nach einem offensichtlichen Manöver aus. Wenn Sie nicht splitten ist das Beste, was Sie bekommen können, eine softe 12. Und es ist höchst unwahrscheinlich, dass Sie mit einer soften 12 noch gewinnen.

Wenn Sie Asse splitten, müssen Sie wissen, dass es mehr Karten mit einem Wert von 10 gibt, als alle anderen Werte im Stapel. Die Chancen auf ein Blackjack stehen also ziemlich gut. Genau deshalb empfehlen auch so viele Ratgeber, Asse zu splitten, weil die Chancen eben sehr günstig sind.

Wenn Sie ein Ass splitten und eine 10 bekommen, zählt diese Kombination als normale 21 und wird 1:1 ausgezahlt. Wenn Sie einen Blackjack bekommen, würde diese Hand normalerweise 3:2 auszahlen.  Einige Spieler glauben allerdings, dass das den Aufwand nicht wert ist und verzichten deshalb darauf, Asse zu splitten.

Außerdem gibt es in vielen Blackjackvarianten eine Regel, die besagt, dass es nicht möglich ist, eine zusätzliche Karte zu bekommen, wenn Sie Asse splitten. Das schreckt natürlich auch einige Spieler ab, weil es so auch die Möglichkeit gibt, eine Karte mit einem niedrigeren Wert zugeteilt zu bekommen.

Aber lassen wir all diese Sorgen und Ängste einfach mal beiseite, denn Sie sollten sich auch auf die Chancen und Wahrscheinlichkeiten konzentrieren. Wenn Sie Asse splitten, verdoppeln Sie natürlich auch Ihren Einsatz auf dem Tisch. Und zwei Blackjackhände zu gewinnen, bedeutet mehr Guthaben für Sie.

Achten im Blackjack splitten

Ihr gesunder Menschenverstand sagt Ihnen sicher, dass Sie ein Paar Achten immer splitten sollten und da hat er auch recht, denn es gibt einen guten Grund für diese Regel. Denn wenn Sie die Karten nicht splitten, haben Sie einen gesamten Handwert von 16 und dieser hat relativ wenig Gewinnchancen.

Die Karten zu splitten gibt Ihnen hingegen die Möglichkeit, zwei Hände mit einem Wert von 18 zu bekommen und damit haben Sie wesentlich mehr Chancen, siegreich den Tisch zu verlassen.

Viele Spieler scheuen sich allerdings etwas davor, Achten zu splitten, wenn die offene Karte des Dealers eine 9 oder eine 10 ist. Denn selbst wenn man zwei Hände mit 18 erhält, besteht eine nicht unwesentliche Chance zu verlieren, und das bedeutet dann auch gleich zwei verlorene Einsätze.

Obwohl diese Gründe durchaus ihre Daseinsberechtigung haben, sprechen die Quoten und Wahrscheinlichkeiten eine andere Sprache. Auf lange Sicht verlieren Sie wahrscheinlich weniger, wenn Sie Achten splitten und doppelt so viele Einsätze auf dem Tisch platzieren.

Was sind die Grundregeln beim Splitten von Paaren?

Nicht jede Variante von Online Blackjack gibt Ihnen die Möglichkeit, Hände zu splitten. So haben einige Casinos weitere Regeln und Einschränkungen eingeführt, die für das Splitten von Paaren gelten.

Einige besagen, dass Sie beim Splitten von Assen nur eine zusätzliche Karte erhalten dürfen und nicht die Möglichkeit haben, noch eine weitere zu verlangen oder Ihre Karten weiter zu splitten. Sie können dann nur mit den Karten arbeiten, die Ihnen ausgeteilt werden.

Wenn Sie ein reguläres Spiel Blackjack spielen, dürfen Sie Ihre Hand in einigen Casinos bis zu dreimal splitten, aber Sie sollten sicherstellen, dass Sie wissen, wie das Spiel funktioniert. Es ist immer besser, sich die Regeln durchzulesen, um unnötige Überraschungen zu vermeiden.

Wann sollte ich Karten im Blackjack splitten?

Sie sollten auch wissen, dass es nicht immer klug ist, Karten verschiedener Werte zu splitten. Wie bei den meisten Tischspielen sollten Sie wohlüberlegt handeln und sich auch auf die aufgedeckte Karte des Dealers und die Kartenwerte in der Hand konzentrieren.

Asse und Achten sollten Sie auf jeden Fall immer splitten, weil Sie Ihnen einen nennenswerten Vorteil verschaffen und es leicht zu einem Verlust kommen kann, wenn Sie es nicht tun. Wie wir schon erwähnt haben, ist es also immer eine gute Idee, Asse und Achten zu splitten.

Wenn es aber um andere Kartenwerte geht, sollten Sie dann auch splitten? Sie sollten niemals Paare aus Vieren, Fünfen oder Zehnen splitten, weil daraus nur schwer etwas Brauchbares entstehen kann. Der Grund dafür ist, dass Sie bei einem Paar aus Vieren oder Fünfen busten können, wenn Sie weitere Karten fordern, denn das Beste, das Sie erreichen können, ist 18 oder 20.

Wenn Sie ein Paar Zehner haben, stehen Sie bei einer soliden 20, also gibt es keinen Grund zu splitten.

Sollte ich ein Paar Zweien oder Dreien splitten?

Sie können diese Paare ruhig splitten, vor allem wenn die aufgedeckte Karte des Dealers eine 4, 5 oder 6 ist. Dann können Sie weiter Karten fordern, bis Sie eine solide Hand haben.

Sollte ich ein Paar Sechsen splitten?

Wir würden Ihnen nicht empfehlen, ein Paar Sechsen zu splitten, es sei denn, der Dealer hat eine schwache Karte aufgedeckt, eine 4 oder 5 zum Beispiel. Sie müssen immer daran denken, dass das Risiko auf ein Bust besteht, wenn Sie bei 12 eine weitere Karte fordern.

Sollte ich ein Paar Siebenen splitten?

Bei der 7 ist es immer ein wenig verzwickt, weil Sie dann schon bei einem Kartenwert von 14 stehen. Eine weitere Karte könnte in einem Bust resultieren und Aufhören könnte dazu führen, dass der Dealer Sie schlägt.

Wenn Sie sich entscheiden, die Karten zu splitten, wird es schwierig, eine solide Hand zu bekommen. Wenn der Dealer eine aufgedeckte 8 oder mehr hat, sollten Sie allerdings splitten.

Sollte ich ein Paar Neunen splitten?

Sie sollten Ihre Entscheidung abhängig von der aufgedeckten Karte des Dealers treffen. Wenn die Karte eine 7 oder höher ist, sollten Sie lieber nicht splitten. Wenn er aber eine aufgedeckte Karte hat, die niedriger als eine 7 ist, können Sie guten Gewissens splitten.

Melden Sie sich jetzt für ein Online Casino Bonusangebot an

Casino Umsatzbedingungen FAQ

Ganz egal, ob Sie nach einem tollen Willkommenspaket suchen oder sich bei einem neuen Casino anmelden wollen, wir haben unser Hausaufgaben gemacht, sodass Sie nicht mehr überall suchen müssen, um das beste Online Casino Angebot zu finden.

Schauen Sie sich am besten die Details weiter unten an oder klicken Sie auf den Button, um die ganze Auswahl der verfügbaren Casino Boni zu sehen.

Finden Sie jetzt einen Casino-Bonus

Jetzt anmelden und +350 Freispiele erhalten!

Alle E-Mails enthalten einen Abmelde-Link. Alle weiteren Infos finden Sie in unseren Datenschutz- und Cookie-Richtlinien.

Prüfen Sie Ihr E-Mail-Postfach und bestätigen Sie Ihr Abonnement.
Cookies helfen uns, deine Zeit bei Gambling Metropolis noch besser zu gestalten. Mit der Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.